Mouvement Europe
et Laïcité - C.A.E.D.E.L

Mouvement Europe et Laïcité auf Deutsch

Die europäische Union braucht demokratische Institutionen. Diese müssen in Bezug auf ihre Prinzipien und deren Anwendungen auf einer zivilen und sozialen Ethik beruhen, die die Harmonie zwischen den vielfältigen menschlichen Gruppen, aus denen Europa seine Reichhaltigkeit und seine Vitalität schöpft, garantieren kann. Diese Werte und grundlegenden Prinzipien sollen die europäischen Völker vor Auseinandersetzungen zwischen Volksgruppen, religiösen Rivalitäten, beschränkenden Integrismen und verfremdenden Klerikalismen schützen.

Die hier geäußerten Vorschläge sind dazu bestimmt, eine Charta auszuarbeiten, die darauf hinzielt, die Reichweite und den Rahmen der grundlegenden Werte festzulegen, auf denen die Institutionen der europäischen Union beruhen sollen, damit diese dem Fortschritt nützlich sind.

Die neuesten Artikel

Vorschläge für eine europäische weltliche Charta

Sonntag 15. Juli 2007 von Europe et Laïcité

Artikel 1: Keine Legalisierung der dogmatischen Verbote

Das staatsbürgerliche, politische, kulturelle und soziale Leben muß sich im Rahmen der europäischen Union unter Wahrung aller mit den Interessen der Allgemeinheit und dem Gemeinwohl verbunden individuellen und kollektiven Freiheiten organisieren.

Die Gesetze der europäischen Union müssen des weiteren die erforderlichen Gleichstellungen im Hinblick auf die in manchen europäischen Staaten noch bestehenden Einschränkungen der Bürgerrechte fördern.

Die absolute Meinungsfreiheit und Freiheit der Kunst werden in allen Mitgliedsstaaten der Union garantiert, ohne daß jedwede Interessengruppe, sei sie konfessioneller oder kultureller Art, eine Einschränkung unter Berufung auf nur ihre eigenen Mitglieder betreffende Verbote erlangen kann.

Die praktische Umsetzung der Ergebnisse der wissenschaftlichen Forschung erfolgt in vollkommener individueller und kollektiver Freiheit und ausschließlich im Rahmen der bürgerlichen Gesetze, die von den gewählten und rechlich verantwortlichen Instanzen verabschiedet worden sind. Religiös motivierte Verbote dürfen im Rahmen der europäischen Gesetzgebung keine Rolle spielen.

 > weiter

Startseite | Kontakt | Sitemap | Redaktion | Statistiken | Besuche: 710284

Realisiert mit SPIP 1.9.2a + ALTERNATIVES

     RSS de   ?

Creative Commons License